Unser aktuelles Heft:

Fossilien 4/2018

0
Schwerpunkte des Heft

Kleinfossilien aus dem Eozän von Allons (Provence) (3): Muscheln

Gero Moosleitner

Im Bergland der östlichen Provence sind bei Allons fossilreiche Meeresablagerungen aus dem Eozän aufgeschlossen. Über die Crinoiden, Großforaminiferen, Korallen, Schnecken und Kahnfüßer wurde bereits berichtet. Hier sollen nun die dort vorkommenden Muscheln vorgestellt werden.


Ammonitico Rosso in der Toskana

Günter & Susanne Schweigert

In der südlichen Toskana erstreckt sich zwischen Livorno und Massa Maritima ein Gebirgszug, der aufgrund seiner einst bedeutenden Rohstoffvorkommen als Colline Metallifere bezeichnet wird. Die höchste Erhebung ist das Kalkmassiv des Le Cornate unweit des kleinen Bergdorfs Gerfalco.


Ungewöhnliche Erhaltung von Kieselschwämmen im Weißjura der Schwäbischen Alb
Ulf Thewalt & Gerda Dörfner

Neben Fossilien aus dem Weißjura und einigen wenigen Mineralien sind auf der Schwäbischen Alb auch Objekte interessant, die besondere geologische oder chemische Prozesse dokumentieren. In diesem Kontext werden Kieselschwammskelette in Hohlräumen des Jurakalks vorgestellt.


Weitere Inhalte

  • Günter Schweigert & Horst Kuschel: Schwäbische und Fränkische Alb – ein Paradies für Jura-Krabben
  • Olaf Höltke: Escargot aus dem Steinheimer Becken
  • Helmut Keupp & Bernd Doppelstein: Foraminiferen und Rhabdopleuriden im Amaltheenton von Buttenheim
  • Matthias Geyer: Museumsportrait: Naturkundemuseum Reutlingen
  • Claus Friis: Litauens Kurische Nehrung
  • Volker J. Sach: Der Maurerkopf bei Edelbeuren – eine Zeitreise ins Mittelmiozän
Einzelheftbestellung

Bestellen Sie dieses Einzelheft jetzt direkt zu sich nach Hause.