Fossilien 1/2019

0
Schwerpunkte des Hefts

Kronjuwel einer Fossiliensammlung – das Meereskrokodil Pelagosaurus typus

Denis Audo & Günter Schweigert

Scheinbar einfach recherchierbare Informationen aus dem Internet sind manchmal mit Vorsicht zu genießen, denn Wikipedia weiß doch nicht alles. Diese Erfahrung machten wir bei
unseren Nachforschungen über das jurazeitliche Meereskrokodil Pelagosaurus typus.


Fossiles Wachs

Helmut Keupp

Natürliche Wachse sind in ihrer chemischen Zusammensetzung sehr unterschiedliche organische Verbindungen, die im Tier- und Pflanzenreich weit verbreitet sind. So scheiden Pflanzen aus ihrer Epidermis oft Wachs zum Schutz gegen Austrocknung ihrer Blätter und Früchte aus, das sie in ihre Kutikula ein- oder auflagern (z. B. Pflaumen).


Pisa – Steine in der Stadt

Nils Gies und Matthias Geyer

Pisa, die Hauptstadt der gleichnamigen italienischen Provinz, ist vor allem durch seinen Schiefen Turm bekannt und neuerdings durch die „Pisa-Studie“ in aller Munde. Die Stadt hat viele andere Sehenswürdigkeiten und eine bedeutende Universität aufzuweisen. Geologisch liegt Pisa
im toskanischen Hügelland.


Weitere Inhalte

  • Jesper Milàn & John W. M. Jagt: Die dänischen und niederländischen Meeresungeheuer der Kreidezeit
  • Ralf Hildner: Anatomie und Regenerationsfähigkeit von Trichasteropsis weissmanni (2)
  • Gero Moosleitner: Gerölle mit Acteonellen aus dem Flussbett der Lammer (Tennengau/Salzburg)
  • Günter Schweigert: Die Schwanenfußmuschel jetzt auch aus Buttenheim
  • Volker Dietze & Norbert Wannenmacher: Eine Emileia von der Zollernalb – vom Fund zum wissenschaftlichen Beleg
  • Günter Schweigert: Ein Museum im Museum – die Fürstenbergische Fossiliensammlung
  • Gero Moosleitner: Eine Schnecke im Haselgebirge
Einzelheftbestellung

Bestellen Sie dieses Einzelheft jetzt direkt zu sich nach Hause.